Fanclub-Kajak-Tour 2013

Montag, 23. September 2013

Fanclub-Flusspiraten erlebten unvergessliches Elsenz-Abenteuer

„Jetzt leben wir schon so viele Jahre am Fluss Elsenz und haben noch nie dieses einmalige Erlebnis auf dem Wasser genossen“, war die stellvertretende Aussage eines Teilnehmers bei der zweistündigen Kajak-Tour von Sinsheim nach Zuzenhausen.

Der Rohrbacher 1899-Fanclub "Fussballfreunde Blau-Weiss" hatte für seine Mitglieder und deren Familien zu einem feucht-fröhlichen und gleichzeitig unvergesslichen Paddelspaß eingeladen.

Nach den regenreichen Tagen meinte es der Wettergott besonders gut mit den 29 Teilnehmern und schickte rechtzeitig reichlich Sonnenstrahlen.

Nach einer fachkundigen Einweisung von Veranstalter Michael Winter vom Erlebniszentrum Mühle Kolb begaben sich die TSG-Fans aufgeteilt in Einer- und Zweierkajaks auf die rund acht Kilometer lange Erlebnisstrecke. Für die meisten Teilnehmer war dies die erste Tour dieser Art und so überraschter waren viele, als es auf der Strecke jede Menge größere und kleinere Hindernisse zu überbinden gab. Gleich zwei Mal versperrten umgestürzte Baumstämme die Weiterfahrt und so musste man notgedrungen umsteigen und mit fachmännischer Hilfe die Kajaks über dicke Baumstämme befördern. Die vielen Regenfälle der letzten Tage hatten den Wasserstand und die Strömung ansteigen lassen.

Doch mit Glück und Geschick wurden diese abwechslungsreichen Hindernisse mit Bravour bewältigt, auch wenn er ein oder andere anbei sich ein ungewolltes, kühlendes Bad nehmen musste.

Nach der Ankunft beim Erlebniszentrum Mühle Kolb in Zuzenhausen ging es sportlich weiter. Zusammen mit weiteren hinzugekommenen Fanclubmitgliedern ging es zum sportlichen Dreikampf. Aufgeteilt in Gruppe von Jugendlichen, Frauen und Männern konnten alle mittlerweile 50 Fanclubmitglieder ihre Geschicklichkeit beim Bogenschießen, Eisstockschießen und Cornhole unter Beweis stellen. Unter den Preisen war ganz besonders ein original unterschriebenes 1899-Trikot begehrt.

Die aktive, sportliche Betätigung machte natürlich auch hungrig und wurde mit leckeren Grillspezialitäten und einem bunten Salatbüffet gestillt. Die Stimmung war trotz der tags zuvor erlittenen Auswärtsniederlage von 1899 Hoffenheim in Wolfsburg bestens und so saß man noch bis tief in die Nacht vergnügt beisammen.

Einhelliger Tenor der Teilnehmer: „So etwas sollten wir unbedingt wieder veranstalten.“